Unna | Nordrhein-Westfalen
05. bis 18.09.2021 | 17 bis 15 Uhr
Synagoge Beit Tikwa, Bielefeld
Copyright: Jüdische Kultusgemeinde Bielefeld
Kunst öffentlicher Raum | Ausstellung
selbstverständlich – mit leerstellen
Klanginstallationen in Bielefeld und Unna machen jüdisches Leben in Deutschland – aber auch seine Zerstörung – hörbar.

„selbstverständlich – mit leerstellen“ ist eine Klanginstallation für den öffentlichen Raum und die Synagogen in Bielefeld und Unna. Jüdisches Leben findet in Deutschland selbstverständlich statt, aber selten in der Öffentlichkeit.
Zudem wurde es immer wieder angefeindet. Der Holocaust hat unfassbare Leerstellen hinterlassen.

In der Klanginstallation werden Aufnahmen aus den jüdischen Gemeinden immer wieder durch Noise, durch Geräusche, unterbrochen, die die Leerstellen symbolisieren. Die Klanginstallation ermöglicht, im Alltag innezuhalten, sich der Selbstverständlichkeiten ebenso wie der Leerstellen bewusst zu werden.

Weitere infos hier
Zusatzinfos
Barrierefreier Zugang
Eintritt frei
Veranstaltungsdaten
St. Bonifatius Heim
Mühlenstr. 7
59423 Unna
Deutschland
Nordrhein-Westfalen
Informationen zum Veranstalter
Jüdische Kultusgemeinde Bielefeld