Wesseling | Nordrhein-Westfalen
02.11.2021 | 20 bis 22 Uhr
Synagoge Stommeln
Copyright: Werner J. Hannappel
Vortrag | Dialog
Antisemitismus im Alltag – Vortrag von Albert Klütsch
Der Rhein-Erft-Kreis präsentiert mit den kreisangehörigen Städten die jüdischen Kulturwochen mit allerlei kulturellen und kulinarischen Leckerbissen.

Der Rhein-Erft-Kreis präsentiert mit den kreisangehörigen Städten und weiteren Partnern die jüdischen Kulturwochen Rhein-Erft mit Musik, Literatur, Ausstellungen, Vorträgen, Kulinarik und weiteren kulturellen Leckerbissen. In allen zehn Städten können Interessierte der jüdischen Kultur ein Stück näherkommen und Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu diesem Thema genießen und verstehen lernen.

 

Informationen zur Veranstaltung:

„Die Juden sind an allem schuld“ – wir sagen es nicht mehr, aber denken wir es nicht manchmal, wenn uns Erklärungen für das Fremde fehlen? Der fatale Mythos schleicht sich in unseren Alltag, geprägt von unserer religiösen, gesellschaftlichen und nationalen Geschichte, die neben der Verachtung und Verfolgung auch jene Vernichtung der JüdinnenJuden hervorgebracht hat, die uns schuldbeladen zurücklässt, wann immer es um JüdinnenJuden und Israel geht. Wir suchen nach Antworten.

Weitere infos hier
Zusatzinfos
Eintritt frei
Veranstaltungsdaten
Rheinforum Wesseling
Kleines Theater
Kölner Str. 42
50389 Wesseling
Deutschland
Nordrhein-Westfalen
Eintritt frei. Anmeldung über die Stadt Wesseling, E-Mail: sbab@wesseling.de
Tickets telefonisch bestellen:
Informationen zum Veranstalter
Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Newsletter
Alle aktuellen Informationen rund ums Festjahr #2021JLID! Gerne möchten wir unser Angebot besser auf Ihre Interessen abstimmen. Was interessiert Sie am Festjahr #2021JLID?

Musik 

Literatur 

Kunst 

Führungen 

Filme 

Bühnenstücke 


Ich möchte den kostenlosen Newsletter abonnieren und habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. 



Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten

Presse
Melden Sie sich zu unserem Presseverteiler an und erhalten Sie alle aktuellen Pressemitteilungen per E-Mail. Für individuelle Presseanfragen können Sie sich jederzeit an presse@2021jlid.de wenden.

Ich möchte die Pressemitteilungen abonnieren und habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.