13.04.2021 | 19 bis 20.30 Uhr
Abgesagt
Dokumentationszentrum Topographie des Terrors
Copyright: Bildwerk/Stiftung Topographie des Terrors
Vortrag | Dialog
Buchpräsentation Dr. Jörg Osterloh: „Ausschaltung der Juden und des jüdischen Geistes”
In seiner Buchpräsentation erinnert Dr. Jörg Osterloh an das Schicksal jüdischer Künstlerinnen und Künstler in der Zeit des Nationalsozialismus.

Die Stiftung Topographie des Terrors hat den Auftrag, sich inhaltlich mit Tätern und Opfern der NS-Geschichte auseinanderzusetzen und nach den Implikationen im Jetzt und Heute zu fragen. In diesem Kontext werden immer wieder neue Bücher vorgestellt, die eine Aufarbeitung anstoßen und ermöglichen.
In seinem aktuellen Buch zum Thema „Ausschaltung der Juden und des jüdischen Geistes“ beleuchtet Dr. Jörg Osterloh die nationalsozialistische Kulturpolitik von 1920 bis 1945.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Fritz Bauer Institut (Frankfurt am Main) und der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz statt.

Weitere infos hier
Zusatzinfos
Barrierefreier Zugang
digital | überregional
Eintritt frei
Veranstaltungsdaten
Deutschland
Die Verasntaltung findet online statt und ist im Anschluss 14 Tage abrufbar.
Infos/Tickets:
Informationen zum Veranstalter
Topographie des Terrors
Newsletter
Alle aktuellen Informationen rund ums Festjahr #2021JLID! Gerne möchten wir unser Angebot besser auf Ihre Interessen abstimmen. Was interessiert Sie am Festjahr #2021JLID?

Musik 

Literatur 

Kunst 

Führungen 

Filme 

Bühnenstücke 


Ich möchte den kostenlosen Newsletter abonnieren und habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. 



Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten

Presse
Melden Sie sich zu unserem Presseverteiler an und erhalten Sie alle aktuellen Pressemitteilungen per E-Mail. Für individuelle Presseanfragen können Sie sich jederzeit an presse@2021jlid.de wenden.

Ich möchte die Pressemitteilungen abonnieren und habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.