Alsbach-Hähnlein, OT Alsbach | Hessen
14.10.2021 | 19.30 bis 21 Uhr
Sanatorium Laudenheimer und Elkan-Medaille
Copyright: Claus-Dieter Böhm, Museum Alsbach-Hähnlein
Vortrag | Dialog
Jüdisches Bürgertum in Alsbach-Hähnlein – Dr. Rudolf Laudenheimer, Benno Elkan
Führung und Vorträge erinnern an jüdisches Leben im hessischen Alsbach-Hähnlein.

In Alsbach-Hähnlein befindet sich mit dem 405 Jahre alten jüdischen Landfriedhof ein besonderes hessisches Kulturdenkmal. Bis 1948 war er die Begräbnisstätte für 32 umliegende Orte. Hier fanden große Persönlichkeiten wie der Wormser Oberrabbiner Samuel Bacharach ihre letzte Ruhestätte. Die vielfältige jüdische Geschichte der Region ist an diesem Ort gut ablesbar.

Vorträge und eine Führung auf dem Friedhof erinnern an das vielfältige jüdische Leben in Alsbach-Hähnlein und zeigen, wie stark die alteingesessenen Jüdinnen und Juden sowie das Sanatorium des Dr. Rudolf Laudenheimers mit seinen illustren Patient*innen und der Bildhauer Benno Elkan die dörfliche Sozial- und Wirtschaftsstruktur prägten.

Informationen zur Veranstaltung:

Referentin: Nicole Rieskamp

Weitere infos hier
Zusatzinfos
Barrierefreier Zugang
Eintritt frei
COVID-19
Im Rahmen der Dokumentationspflicht kann die Teilnahme nur mit Voranmeldung per E-Mail oder Telefon erfolgen.
Sicherheitshinweise
Taschenkontrolle am Einlass
Veranstaltungsdaten
Bürgerhaus Sonne
Sonnensaal
Hauptstr. 26
64665 Alsbach-Hähnlein, OT Alsbach
Deutschland
Hessen
Informationen zum Veranstalter
Museum Alsbach-Hähnlein
Newsletter
Alle aktuellen Informationen rund ums Festjahr #2021JLID! Gerne möchten wir unser Angebot besser auf Ihre Interessen abstimmen. Was interessiert Sie am Festjahr #2021JLID?

Musik 

Literatur 

Kunst 

Führungen 

Filme 

Bühnenstücke 


Ich möchte den kostenlosen Newsletter abonnieren und habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. 



Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten

Presse
Melden Sie sich zu unserem Presseverteiler an und erhalten Sie alle aktuellen Pressemitteilungen per E-Mail. Für individuelle Presseanfragen können Sie sich jederzeit an presse@2021jlid.de wenden.

Ich möchte die Pressemitteilungen abonnieren und habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.