Moderatorin

Mirna Funk

Mirna Funk wurde 1981 in Ost-Berlin geboren und lebt in Berlin und Tel Aviv. Sie arbeitet als Journalistin und Autorin. Für ihren ersten Roman Winternähe (2015) erhielt sie den Uwe-Johnson-Preis für das beste Debüt. Im Februar 2021 erscheint ihr zweiter Roman Zwischen Du und Ich. Seit 2018 schreibt sie in der deutschen Vogue die Kolumne Jüdisch heute.

Warum machst du bei diesem Podcast mit? Was treibt dich persönlich an?
Mich interessiert das pluralistische Judentum in Deutschland. Ich möchte zeigen, dass es „denJuden“ oder „die Jüdin“ eben nicht gibt. Wir vertreten alle unterschiedliche Positionen – und gleichzeitig verbinden uns gemeinsame Erfahrungen, Perspektiven und Sichtweisen. 
Welches Bild von jüdischem Leben in Deutschland hast du? 
Eines, das ich hoffentlich dank dieses Podcasts erneut hinterfragen muss. 
Welche gesellschaftlichen Themen treiben dich noch um? 
Das sind so viele, dass ich mehr Platz bräuchte, um sie alle aufzuzählen. Hört in den Podcast rein!